Neue Regeln für die Notbetreuung

Liebe Eltern,

aktuell bietet unsere Schule eine Notbetreuung für einzelne Kinder an. Die Eltern haben bislang Anspruch darauf, wenn beide Elternteile in bestimmten Bereichen arbeiten und dort unabkömmlich sind. Das gilt auch nur, wenn eine Kinderbetreuung im privaten Umfeld nicht möglich ist.

Ab dem 23. März 2020 gelten neue Regeln: Es reicht jetzt, wenn ein Elternteil in einer solchen Schlüsselfunktion arbeitet, dort beruflich unabkömmlich ist und wenn eine Betreuung im privaten Umfeld nicht möglich ist.

Darüber hinaus wird der Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab sofort steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche zur Verfügung, also auch samstags und sonntags sowie in den Osterferien (ausgenommen ist die Zeit von Karfreitag bis Ostermontag).

Damit wir die Notbetreuung gut organisieren und den Einsatz des entsprechenden Personals planen können, bitte ich Sie, das neue Formular am Montag, dem 23.03.2020, in der Zeit von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr in den Briefschlitz unserer Schule einzuwerfen (vordere Eingangstüre).

Gerne können Sie und das ausgefüllte und unterschriebene Formular aber auch am Montag per Mail zukommen lassen an info@ggsgruental.de.

Das neue Antragsformular und weitere Informationen finden Sie unter

https://www.schulministerium.nrw.de/

Wir sind sicher, dass Sie gut überlegen und verantwortungsvoll entscheiden, ob Ihr Kind unsere Notgruppe besuchen soll.

 

Bitte bleiben Sie gesund und möglichst zuhause!

Ihr Friedrich Kratz-Maurer